top of page

Das Human Design Neujahr - Vorschau aufs 2024

Oh ich freue mich schon seit Wochen darauf, diesen Beitrag zu schreiben! Das Human Design Neujahr steht nämlich jetzt wirklich gleich vor der Türe und in diesem Beitrag möchte ich dir einen kleinen Einblick in die Energie von 2024 geben.





Warum beginnt das Jahr nicht am 1. Januar?

Aus kalendarischer Sicht beginnt das Jahr bei uns am 1. Januar. Aus energetischer Sicht fängt das neue Jahr jedoch erst am 22. Januar an. Warum? Weil die Zeitqualität uns das so anzeigt.


Falls du noch nie von der Zeitqualität oder "dem Transit im Human Design" gehört hast und nicht weisst, wie die "Energetik des Universums" unsere Tagesqualität prägt, lies dir gerne diesen Beitrag hier durch.


Wenn ich mir die Zeitqualität der einzelnen Tage anschaue, bekommt die Sonne immer einen speziellen Fokus, weil sie einfach einen Grossteil der Energie prägt. Das ist übrigens auch in deinem individuellen Human Design Chart der Fall. :)


Sobald die Sonne ins Human Design Tor 41 eintritt, beginnt energetisch das neue Jahr. Tor 41 ist das Start-Codon, das überhaupt erst etwas Neues ins Laufen bringen kann.


Am 22. Januar 2024 betritt die Sonne dieses Tor 41 und färbt unsere Welt mit "Neustart-Energie". Bis dahin wird der alte Zyklus und das alte energetische Jahr noch abgeschlossen. Das ist auch der Grund, warum gute Vorsätze oft scheitern. Am Anfang des kalendarischen Jahres ist die Energie einfach nicht wirklich dazu ausgelegt, was Neues zu beginnen, sondern führt uns eher dahin, zu reflektieren, auszusortieren und Altes gehen zu lassen.

Natürlich können Vorsätze und neue Gewohnheiten trotzdem funktionieren. Es braucht tendenziell einfach mehr Kraft, dabei zu bleiben und diese Energie aus dem Inneren zu erschaffen, während im Aussen ganz andere Kräfte herrschen.


Falls du jetzt - nach 3 Wochen im Jahr 2024 - vielleicht schon merkt, dass du eigentlich schon gar nichts mehr merkst von der Magie, die das neue Jahr doch eigentlich haben sollte, kann ich dich beruhigen und dazu einladen, den Neustart jetzt zu machen, wo die Energie uns unterbewusst auch dabei unterstützt.


Blue Monday - der traurigste Tag des Jahres

Was ich aus dieser Perspektive auch sehr spannend finde: Der 3. Montag des Jahres gilt als der deprimierendste Tag im Jahr. Dieses Phänomen ist so bekannt, dass dieser Montag sogar einen Namen erhalten hat: Blue Monday.


Meine These dazu ist, dass das ganz viel damit zu tun hat, dass die Menschen zu diesem Zeitpunkt im Jahr ihre Motivation verlieren und wieder zurück in alte Muster verfallen.

Kein Wunder, wenn wir so komplett gegen die Zeit arbeiten. :)


Das Human Design Neujahr - ein kleines Ritual

Bevor ich darauf eingehe, was ich aus dem Human Design Chart des Jahres 2024 rauslesen kann, möchte ich dir einen Vorschlag für ein Ritual machen, das du am 22. Januar zum Human Design Neujahr machen kannst.


Wie schön ist es eigentlich, dass wir am 22. nochmals die Chance haben. Neujahr zu feiern - auf eine ganz stressfreie und verbundene Art und Weise? Weil sind wir mal ehrlich: So, wie wir hier das neue Jahr meistens begrüssen, kann doch eigentlich fast nichts Bahnbrechendes dabei rauszukommen. Deshalb bist du eingeladen, das am 22. in Ruhe für dich nochmals zu machen und dich mit der Energie zu verbinden, mit der du ins neue Jahr starten willst.


  • Nimm' dir eine Stunde (oder auch mehr) Zeit, um ganz bei dir zu sein. Mach's dir gemütlich und kreiere dir einen Space, in dem du dich wohlfühlst.

  • Setz' dich hin und nutze deine Fantasie, um in eine Welt abzutauchen, die du kreierst. Was siehst du da? Was wünscht sich dein Herz? Wie siehst du aus? Wie sieht deine Umgebung aus?

  • Schreib' dir deine Erkenntnisse daraus auf und finde für dich heraus, was du ins neue Jahr mitnehmen möchtest. Wie kannst du deine Realität so gestalten, dass sie im Einklang mit den Wünschen deines Herzens ist?

  • Damit dein Ritual nicht "nur" eine gute Zeit war, sondern du auch aktiv etwas daraus mitnehmen kannst, das dich ins neue Jahr begleitet, mach' dir einen Plan. Was sind deine Herzenswünsche und wie kannst du konkret Schritte gehen, damit deine Wünsche in Erfüllung gehen?

  • Nebst allen Zielen und Wünschen, was ist die Intention, mit der du ins neue Jahr starten möchtest und die dich die nächsten 12 Monate begleiten soll? Schreib' dir auch das gerne auf.

  • Wenn du fertig bist, beende das Ritual mit einem Moment der Dankbarkeit dir selbst und dem Leben gegenüber.


2024 eine energetische Vorschau

Ich versuche das hier so einfach und verständlich wie möglich zu machen. Deshalb werde ich hier auf die Grundenergie eingehen, statt jeden einzelnen Planeten zu analysieren. :)


Was im Vergleich zum letzten Jahr stark auffällt: Letztes Jahr war ein Jahr mit sehr viel emotionalem und mentalem Druck. Und genau das konnte man auf der ganzen Welt so gut beobachten. So viele Menschen kommen aus dem 2023 und wissen gar nicht wohin mit dieser emotionalen Achterbahn, die das letzte Jahr war.


Dieses Jahr ist der Fokus nicht auf der Emotion, sondern auf der Sinnhaftigkeit und der authentischen Lebenskunst. Wir haben nur die Wurzel, die Milz und das Selbst definiert. Die Kanäle 38 - 28 und 57 - 10 sind aktiv. Beides sind pulsartige, individuelle Kanäle.


Kanal 38 - 28: Der Kanal des Kämpfers

Dieser Kanal möchte voranschreiten, ist mutig und beharrlich. Er sucht nach dem Sinn im Leben bzw. kämpft für die Dinge, die individuell Sinn machen. Dieser Kanal ist eine schöne Kraft, die uns eine Mission im Leben gibt und uns auffordert, für sie loszugehen. Dieser Kanal will die Dinge auf seine Art und Weise machen, statt mit dem Strom zu schwimmen und das zu tun, was alle anderen machen.

Auf der anderen Seite dürfen wir darauf achten bzw. uns fragen, ob wir in gewissen Lebensbereichen kämpfen, obwohl es gar nicht nötig wäre und uns damit ein Leben kreieren, das geprägt ist von Stress.


Kanal 57 - 10: Der Kanal der Ästhetik

Dieser Kanal trägt eine besondere Form des Bewusstseins in sich und die Gabe, tief intuitiv verbunden zu sein. Es geht um die authentische Lebenskunst und darum, niemals die Schönheit des Lebens aus den Augen zu verlieren. Dieser Kanal hat ein Auge dafür, was schön ist und wie Dinge schön gemacht werden können: auf authentische Art und Weise. Diesem Kanal ist ein schönes Umfeld wichtig, weil er weiss, dass das essenziell ist, um sich authentisch entfalten zu können.


Im Schatten neigt dieser Kanal zu Perfektionismus und bremst sich damit aus, die Dinge perfekt machen zu wollen, statt authentisch und im Flow zu gehen.


Zusammenfassung

Zusammengefasst bedeutet das unter anderem, dass uns dieses Jahr ganz stark dazu einlädt, authentisch zu sein, unseren individuellen Weg zu gehen, für unsere Sinnhaftigkeit loszugehen, dranzubleiben und dabei niemals die Schönheit des Lebens und des Moments aus den Augen zu verlieren.


Ich persönlich freue mich sehr über diesen Transit, weil er schon viel leichter und klarer aussieht, als der des letzten Jahres. Die Energie ist viel leichter greifbar und die Message ist sehr direkt und unmissverständlich.


In diesem Sinne wünsche ich dir für den 22.01. Happy Human Design Neujahr und einen guten Start ins neue energetische Jahr! Auf dass du dich traust, DEINEN Weg zu gehen, auf deine innere Führung zu vertrauen und immer den Blick auf das Schöne im Leben behältst.








46 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page